Sie sind hier: Home » Chronik

Der maritime Freizeitchor im Herzen des Ammerlandes


Unsere Chronik

erstellt von Heinz Ockenga

 

 

·             2006: Im April hatten Helmut Stratmann und Fritz Anker die Idee, einen maritimen Chor in Bad Zwischenahn zu gründen.

 

Die Chor-Gründung und 1. Chorprobe erfolgte am Di. 2. Mai 2006 durch Helmut Stratmann als musikalischer Leiter und Manager, sowie mit Fritz Anker als Mann vor Ort und Ansprechpartner im organisatorischen Bereich.

 

Mit Helmut Martin als Akkordeonspieler gesellten sich noch 8 weitere sangesfreudige Männer zur 1. maritimen Chorprobe im Restaurant „Stövchen“ Bad Zwischenahn / Rostrup.  

·             Weitere Sänger meldeten sich von Zeit zu Zeit, und man traf sich immer wieder dienstags zum freudigen Chor-Gesang.

 

·             Als Manager und musikalischer Leiter fand Helmut Stratmann schnell große Unterstützung bei Fritz Anker und Heinz Ockenga, und so bildete sich dann auch frühzeitig das Kompetenzteam für den organisatorischen Bereich.

 

·             Der erste kleine öffentliche Auftritt wurde schon am 11.11.2006 riskiert.

 

·             2007: Am 12. Sept. fand das 1. große Konzert in der Wandelhalle vor ca. 300 Zuhörern mit 32 Liedern im Programm erfolgreich statt.

 

·             Mitte des Jahres ging unser Internet – Auftritt online, erstellt durch Heinz Ockenga.

 

 

·             2008: Das bisherige Übungslokal wurde geschlossen, der Chor wechselte zu „Meta“ Goldener Adler nach Aschhausen.

 

·             Zu den Seemannsliedern und Shanties wurden auch maritime Weihnachtslieder einstudiert. So konnte sich der Chor neben den maritimen Konzerten in der Wandelhalle, der REHA- Klinik und zu anderen Gelegenheiten, auch schon Ende 2008 in der besinnlichen Zeit maritim-weihnachtlich präsentieren.

 

·             Neben den Chor- Proben und den Auftritten kam das gesellschaftliche Leben auch nicht zu kurz, Ausflüge und Fahrradtouren wurden unternommen, sowie jährliche Kameradschaftsabende, Grillfeste und Weihnachtsfeiern organisiert.

 

·             2008: Am 20. Juni erfolgte die offizielle Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Oldenburg als Seemanns-Chor Bad Zwischenahn e. V.

         Nach wie vor im Kompetenzteam = Vorstand verblieben: Helmut Stratmann 1. Vors. und musikalischer Leiter,  Fritz Anker 2. Vors. u. Heinz Ockenga als Schriftführer u. Kassierer.                                                                 

         Zeitgleich erfolgt der Eintritt in die ISSA (International Shanty and Seasong Assocation) mit erweitertem Versicherungsabschluss und GEMA-Abkommen.

 

·             2010: Die erste CD wurde im Tonstudio „Soundlodge“ in Rhauderfehn aufgenommen. Insgesamt 15 maritime Titel wurden verewigt, die Scheibe ist nach wie vor hoch im Kurs.

 

·             2011: Im Mai feierte der Chor sein 5jähriges Jubiläum mit einem großen Konzert in der vollbesetzten Wandelhalle. Der Bürgermeister, Kurdirektor, Presse und viele Prominente sprachen dem stolzen Chor ein hohes Lob aus.

 

·             Im Jubiläumsjahr 2011 zählte der Chor 25 Sänger und Musiker in seinen Reihen. Das Chor-Leben erfüllte sich freudig mit Auftritten in der Wandelhalle, der REHA-Klinik, aber auch bei internen Feierlichkeiten wie Goldhochzeiten von Chormitglieder und anderen Gelegenheiten.

 

 

·             2012: Im Februar ging es wiederum ins Tonstudio zur Aufnahme einer Weihnachts-CD. Auch dieser eher seltene Tonträger mit 14 maritim-weihnachtlichen Titeln ist immer wieder sehr begehrt und schnell vergriffen.

 

·             2014-2015: Zum Jahreswechsel gestaltete der Chor wieder einmal das gesamte Silvester- Programm in der REHA-Klinik; Patienten und Gäste erfreuten sich bei maritimen Klängen in guter Feierlaune.

 

·             Gerne haben wir auch zwischenzeitlich gemeinschaftliche Konzerte mit anderen Chören bestritten wie z. B.: den Magellan-Singers aus Holland, dem Gospelchor aus Rastdorf, dem Chor „Meer-Musik“ aus Hannover-Hardenburg und den Döntje-Singern auf Norderney.

 

·             2015: Ab Juni erfolgten die Chorproben im Museumskroog „Junker van der Spekken“ in Bad Zwischenahn.

 

·             Da im Chor-Verlauf auch Mitglieder aus gesundheitlichen und anderen Gründen die Chorgemeinschaft verlassen hatten, wurde eine große Werbeaktion gestartet. In Folge dessen konnten 6 Männer zunächst als Gastsänger, und schließlich auch als Mitglieder aufgenommen werden.

 

·             2016: Das 10jährige Jubiläum wurde intern am 3. Mai im Übungslokal gebührend gefeiert. Dankesworte und Ehrungen, sowie Rückblick auf ein interessantes Chorleben mit den vielen Konzerten, (33 Mal Wandelhalle, 55 Mal Kurklinik, 20 Mal Residenz) und vielen weiteren Auftritten wurden vordergründig und lobend von Helmut Stratmann ausgesprochen.

 

·             1. Juni 2016: Unter dem Motto: „Mit vollen Segeln in die Zukunft“ fand in der ausverkauften Wandelhalle das offizielle Jubiläumskonzert statt. Mit der Begrüßungsansprache und einem kurzen Rückblick aus 10 Jahre Chorgeschehen vom 1. Vors. Helmut Stratmann sowie der anerkennenden Worte des Bürgermeisters Herrn Dr. Arno Schilling und einem stimmungsvollen Konzertverlauf erfreuten sich Chor und Gäste. Des Weiteren wurden die Mitglieder Helmut Stratmann, Fritz Anker, Erhard Lübken und Heinz Ockenga für 10jährige Mitgliedschaft dankend mit einer Urkunde geehrt.

 

·             Da sich Fritz Anker aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen hatte, übernahm ab Juni 2016 Günter Wodarczyk als 2. Vorsitzender diesen Aufgabenbereich.

 

 

·             2017: Als maritimer Freizeitchor im Herzen des Ammerlandes

bedankt sich der 26 Mann starke SEEMANNS-CHOR Bad Zwischenahn gerne bei allen Mitgliedern sowie den treuen Fans und Begleitern unserer Konzerte, und wird auch weiterhin versuchen das kulturelle Leben im schönen Ammerland und darüber hinaus zu bereichern.

 

 

 

 

 

 

 

 


**********